Beweglicher Cobot-Palettierer von Reeco Automation | OMRON, Deutschland

Login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Beweglicher Cobot-Palettierer von Reeco Automation

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Reeco Automation, OMRON Solution Partner für kollaborative Roboter in Großbritannien, hat einen neuen Cobot-Palettierer entwickelt. Er kostet bis zu 50 % weniger und benötigt 60 % weniger Stellfläche als ein herkömmlicher Palettierroboter. Diese bahnbrechenden Metriken haben einen erheblichen Einfluss auf die Amortisation von Projekten und machen die Roboterautomatisierung am Ende der Fertigungslinie für Produzenten aller Formate wirtschaftlich attraktiv.

  • 0:00 -   Lernen Sie den Cobot-Palletierer RB1200 kennen

Zwar sind Palettierroboter bei FMCG-Produktionslinien seit vielen Jahren eine tragende Säule, doch nehmen sie eine beträchtliche Stellfläche ein. Zudem ist ihre Spezifizierung und Programmierung komplex, und es ist nahezu unmöglich sie an einem anderen Standort einzusetzen. Das macht sie aufgrund ihrer hohen Kosten für viele kleine und mittlere Unternehmen uninteressant. 

Im Gegensatz dazu ist der Cobot-Palettierer RB1200 von Reeco und OMRON ein kompaktes Plug-and-play-System, das sich leicht an verschiedenen Linien einsetzen lässt. So wird sichergestellt, dass Anwender ihre Investitionen maximieren können, da sie über die Flexibilität verfügen, auf schnelle Nachfrageänderungen im gesamten Werk zu reagieren.

60 % kleiner und bis zu 50 % günstiger

Da eine Rundumsicherung nicht notwendig ist, misst der RB1200 nur 2,2 x 3,2 m. Das entspricht einer Größenreduzierung von 60 % im Vergleich zu einem typischen 4 x 4 m großen kartesischen Palettierer. Der Cobot ist eigensicher konzipiert und verwendet optische Laserscanner, um den unmittelbaren Bereich zu überwachen und den Betrieb zu stoppen, wenn ein potenzieller menschlicher Kontakt erkannt wird.

Der RB1200 basiert auf einer standardisierten Plattform und benötigt kein robustes Untergestell, um einen großen Roboterarm zu stützen. Er verfügt über eine optimierte Automatisierungsinfrastruktur bei erheblich reduzierten Kosten. Der Kaufpreis liegt bis zu 50 % unter dem eines vergleichbaren traditionellen Palettierroboters. So wird er zu einer rentablen Investition für viele Unternehmen, die Robotik bisher aus Kostengründen ausgeschlossen haben. 

  • 0:00 -   Einrichtung eines Cobot-Palettierers in nur 5 Minuten

Maximale Beweglichkeit

Die dem Cobot eigene Flexibilität trägt auch zu einer attraktiven Amortisationszeit bei, und da kein überflüssiges Zubehör erforderlich ist, kann der RB1200 einfach zwischen Linien verschoben werden. 

Der RB1200 ist leicht und transportabel. Er kann mit einem Hubwagen innerhalb weniger Minuten zu einer anderen Linie befördert werden. Im Gegensatz dazu wäre es ein enormes Unterfangen, einen traditionellen Palettierroboter in einem anderen Teil des Werks einzusetzen, da ein erheblicher logistischer Aufwand und viel Zeit erforderlich wären. 

Nicht nur der Transport des RB1200 von Einsatzort zu Einsatzort ist einfach, sondern auch Änderungen der Produkt-, Paket- und Layout-Konfiguration, die mit der visuellen Software EasyStack von Reeco in wenigen Minuten durchgeführt werden können. Für die Umgestaltung eines Palettenmusters sind keine Programmier- oder Roboterkenntnisse erforderlich – der Bediener muss lediglich einige Parameter wie Kisten- und Palettenmaße eingeben, das Layout für die erste und zweite Schicht definieren und dies dann für die benötigten Schichten wiederholen.

Automatisierung für alle

Da der Zeitraum von der Bestellung bis zur Installation nur 2 bis 3 Wochen beträgt, verkürzt der RB1200 die Wartezeit im Vergleich zu einem traditionellen Roboter um Monate. Neben den minimalen Programmieranforderungen sorgt auch der einzigartige, universelle Endeffektor, mit dem der Plug-and-play-Cobot standardmäßig ausgestattet ist, für eine schnelle Einsatzbereitschaft. Dieser kann mehr als 90 % aller in Kisten verpackten Produkte handhaben. Reeco Automation kann zudem maßgeschneiderte Werkzeuge für spezielle Anwendungsanforderungen bereitstellen.

Mit einer maximalen Nutzlast von 10 kg und einer Zykluszeit von 12 Aufnahmen pro Minute ist der Cobot-Palettierer RB1200 ideal für Hersteller kleiner bis mittlerer Auftragsmengen geeignet.

„Der Cobot-Palettierer ist eine sofort einsatzbereite, marktreife Lösung, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet – ohne versteckte Kosten für Design oder Konstruktion. Leasingoptionen sowie ein fester Servicevertrag stehen ebenfalls zur Verfügung, was die Automatisierung der nächsten Generation am Ende der Fertigungslinie für FMCG-Produzenten aller Formate zur Realität werden lässt“, so Llewelyn Rees, Managing Director bei Reeco.